Bundes-Radsport-Treffen 2015

Das Bundes-Radsport-Treffen, kurz auch BRT genannt findet seit den 1950iger Jahren einmal im Jahr statt. Es ist ein Treffen für den Breitensport, das heißt jeder kann dort mitmachen. Es soll als Gelegenheit zur sportlichen Betätigung dienen, aber auch zum Austausch zwischen den Sportlern. Außerdem lernt man in dieser Zeit nicht nur viele Menschen kennen, sondern auch immer die jeweilige Region. Es gibt in der Zeit vom Bundes-Radsport-Treffen immer ein paar gemeinsame Ausfahrten. Es ist für wirklich jeden etwas dabei, da es viele verschiedene Strecken gibt.Bundes-Radsport-Treffen in Boltenhagen

BRT 2015 in Boltenhagen

Das Bundesradsporttreffen 2015 fand vom 26.07 bis 01.08.2015 im sehr schön gelegenen Ostseebad Boltenhagen in Mecklenburg-Vorpommern statt. Es gab dort nicht nur schöne Radstrecken, sondern es zieht auch jährlich viele Urlauber zum Baden in diese Region. Warum nicht beides verbinden, Radfahren und Urlaub machen.

Früher ging das Bundes-Radsport-Treffen immer nur über ein Wochenende. Seit 2005 erstreckt es sich über eine komplette Woche. So bleibt mehr Zeit um das ganze Umfeld der Region in verschiedenen Touren zu zeigen.

Auch das Rahmenprogramm hatte viele Angebote. In guter Erinnerung blieb auf jeden Fall die große Abschlussfeier.

Die Strecken

An allen sieben Tagen fanden verschiedene Ausfahrten statt. Am Sonntag war es auch möglich einen Marathon zu fahren. Die Fahrten waren keine Rennen, sondern wurden als RTF ausgetragen. RTF steht für Radtouristikfahrt. Es geht dabei weniger um die Geschwindigkeit, sondern mehr um das Erlebnis die Strecke gemeinsam zu meistern und dabei auch die Aussicht genießen. Auf den Strecken gibt es verschiedene Verpflegungsstellen, sodass man sich zwischendrin auch immer mal wieder stärken kann.

Das Ostseebad Boltenhagen

Boltenhagen ist eine kleine Gemeinde im Norden von Mecklenburg-Vorpommern. Sie haben ein anerkanntes Seeheilbad und darf daher den Titel Ostseebad tragen. In der kleinen Gemeinde wohnen ca. 2500 Einwohner. Größere Städte in der Nähe sind Wismar oder Lübeck.

Auch wenn die Gemeinde nur 2500 hat, leben in Boltenhagen in der Hochsaison bis zu 30000 Menschen. Sie haben aber eine gute Infrastruktur, sodass dies kein Problem ist.